Polizei

Mädchen am Silvesterabend sexuell belästigt

11. Januar 2016 | Von

Nachdem in Köln immer mehr Tatsachen zu Tage kommen, kommen auch andere Polizeipräsidien aus ihrer Deckung heraus. So berichtete der Kreis Borken, dass sich am Silvesterabend mehrere Mädchen aus Stadtlohn im Rahmen einer Silvesterfeier gegen 22.00 Uhr vor einem Wohnhaus an der Klosterstraße aufhielten und auf der Straße bzw. im Bereich der Hauseinfahrt tanzten. Ca.

[weiterlesen …]



Die gehen ja weg wie gelbe Westen

9. November 2015 | Von

Die altbekannten Sprüche „Das geht ja wie geschnitten Brot“ oder „Die gehen ja weg wie warme Semmeln“ wurden nun in Münster neu definiert. Ordnungsamtsleiter Martin Schulze-Werner und Polizeidirektor Udo Weiss gaben frohgelaunt am gestrigen Morgen auf der Promenade (Ludgeristraße) den neuen Münster-Spruch von sich: „Die gehen ja weg wie gelbe Westen“. Gemeint waren natürlich die

[weiterlesen …]



Nach Schusswaffengebrauch der Polizei – 46-jähriger Gronauer verstirbt nach Familienfehde

9. November 2015 | Von

Am Dienstag, 03.11., gab die Staatsanwaltschaft Münster, die Polizei Münster und die Polizei Borken in einer gemeinsamen Pressemitteilung die Hintergründe zum Tod eines Gronauers bekannt. Am Montagnachmittag (02.11., 15:35 Uhr) stritten sich in der Gronauer Innenstadt eine 45-jährige Frau und ihr 46-jähriger Exmann derart lautstark und intensiv, dass Unbeteiligte die Polizei informierten. Die Beamten schlichteten

[weiterlesen …]



Zuspitzung eines Familienstreites – Ein Toter in Gronau

9. November 2015 | Von

In der Innenstadt von Gronau kam es am späten Montagnachmittag, 02.011., zu einer Schießerei. Im Bereich der Innenstadt sind nach einem Familienstreit zweier Parteien um kurz vor 17.00 Uhr mehrere Schüsse gefallen, dabei ist eine Person zu Tode gekommen. Nachdem der Streit zwischen zwei verfeindeten Familien zu eskalieren drohte, wurde die Polizei von mehreren Passanten

[weiterlesen …]



Drei schwer Verletzte und eine leicht verletzte Person bei Unfall auf A43

20. September 2015 | Von

Am Freitagmittag gegen 13.54 Uhr ereignete sich auf der Autobahn 43 bei Münster ein schwerer Unfall. Dabei wurden drei Personen schwer und eine Person leicht verletzt. Es entstand ein beachtlicher Sachschaden in Höhe von ca. 30.000 Euro. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei fuhr ein 85-jähriger Mann aus dem Kreis Borken mit seinem VW Polo in

[weiterlesen …]



Drogendealer festgenommen

20. September 2015 | Von

Leider gibt es heute häufig den Irrglauben, bei kleinen Mengen an Drogen kann einem nichts passieren. Dass dieses falsch ist, erfuhr jetzt ein 37-jähriger Mann aus Gescher. Er war in den vergangenen Wochen in den Verdacht geraten, mit nicht geringen Mengen Amphetamin Handel zu treiben. Nachdem er am 17.09.2015 offenbar an einen 33-jährigen Mann Drogen

[weiterlesen …]



Auffahrunfall auf der A1

11. August 2015 | Von

Dienstag Vormittag kam es auf der Autobahn A1 Richtung Münster in Höhe der Abfahrt Ascheberg/Drensteinfurt zu einem Auffahrunfall. Nach Angaben der Polizei musste die Autobahn kurzfristig ganz gesperrt werden. Bei diesem Unfall wurde eine Person schwer verletzt und zwei leicht. Die schwerverletzte Person wurde in ein Krankenhaus gebracht und verblieb dort zur weiteren Beobachtung. Die

[weiterlesen …]



Toter nach Zugunfall in Greven

4. August 2015 | Von

Letzten Donnerstag, gegen 19:00 Uhr ist ein Mann auf der Stecke zwischen Greven und Reckenfeld von einem Güterzug erfasst und getötet worden. Die Bahnstrecke zwischen Münster und Rheine musste für mehrere Stunden voll gesperrt werden. Die Hintergründe sind auch nach ersten Ermittlungen von Bundes- und Landespolizei noch unklar. Der Lokführer erlitt einen schweren Schock und

[weiterlesen …]



Enkeltrickbetrüger immer noch aktiv

4. August 2015 | Von

Enkeltrickbetrüger versuchen weiterhin, an das Geld von Hammer Bürgern zu kommen. Am Dienstag erhielt ein 59-Jähriger in der Wohnung seiner Mutter in Heessen einen dubiosen Anruf. Eine angebliche Verwandte versuchte, ihn zur Übergabe von 20.000 Euro zu bewegen. Sie säße bei einem Anwalt und bräuchte das Geld dringend für einen Hauskauf. Der 59-Jährige ging zum

[weiterlesen …]



Zahl der getöteten Biker bereitet große Sorgen

4. August 2015 | Von

In den ersten sechs Monaten des Jahres starben deutlich mehr Motorradfahrer auf den Straßen Nordrhein-Westfalens als im Vorjahr, teilte am Vormittag das Ministerium für Inneres und Kommunales mit. Bis Ende Juni waren 42 tote Biker zu beklagen, im vergangenen Jahr waren es im gleichen Zeitraum 29. Das ist eine Zunahme um 44,8 Prozent. „Überhöhte Geschwindigkeit

[weiterlesen …]



HyperSmash.com