Mädchen am Silvesterabend sexuell belästigt

11. Januar 2016 | Von | Kategorie: Münster, Polizei

Nachdem in Köln immer mehr Tatsachen zu Tage kommen, kommen auch andere Polizeipräsidien aus ihrer Deckung heraus.

So berichtete der Kreis Borken, dass sich am Silvesterabend mehrere Mädchen aus Stadtlohn im Rahmen einer Silvesterfeier gegen 22.00 Uhr vor einem Wohnhaus an der Klosterstraße aufhielten und auf der Straße bzw. im Bereich der Hauseinfahrt tanzten. Ca. zehn junge Männer kamen auf die Mädchen zu und versuchten Kontakt mit diesen aufzunehmen.

Einer der Täter versuchte eines der Mädchen zu umarmen und hochzuheben – ein Weiterer (ca. 18 Jahre alt, dunkle Haare) küsste die Geschädigte gegen deren Willen, woraufhin die 15-Jährige sofort in das Haus zurückging.

Ein Täter hatte einem 13-jährigen Mädchen unter die Jacke gegriffen und versucht, deren BH zu öffnen. Dieser Täter wird auf ca. 25 Jahre geschätzt. Er ist ca. 160 cm groß und trug einen Drei-Tage-bart. Die Mutter eines der Mädchen wurde auf die Situation aufmerksam und ging vor das Haus. Daraufhin entfernten sich die Männer zu Fuß. Nach Angaben der Geschädigten und Zeugen hatten alle Männer ein südländisches äußeres Erscheinungsbild.

Einer trug rote Schuhe. Die Männer unterhielten sich nach dem derzeitigen Ermittlungsstand in einer arabischen Sprache.

Der Vorfall wurde der Polizei erst am 05.01.16 bekannt. Bisherige Untersuchungen führten noch nicht zur Identifizierung der Täter. Die Ermittlungen dauern an.

Schlagworte: , ,

Kommentare sind geschlossen

HyperSmash.com