In York heißt es zurzeit „Land unter“

11. Januar 2016 | Von | Kategorie: Münster

Zurzeit regnet es und es regnet heftig. Wir Münsteraner können uns noch sehr gut an das letzte Jahrhunderthochwasser erinnern. Nun, dann können wir uns vielleicht auch in jene versetzen, die jetzt ihre Wohnungen voll mit Wasser stehen haben. Nicht in Münster und auch nicht in Deutschland, sondern in unserer Partnerstadt York. York und sein Umland stehen unter Wasser und das seit Wochen.

Daher begrüßt die Stadt Münster das Engagement des Partnerschaftsvereins Münster-York, der ein Spendenkonto für die vom Hochwasser schwer getroffene Stadt in England eingerichtet hat. An Weihnachten überschwemmten die Flüsse Ouse und Foss große Teile der Partnerstadt. Da ein Pumpwerk vor der Stadt ausgefallen ist, sind die Überflutungen diesmal besonders schlimm.

Andrew Boothroyd, Vorsitzender des Partnerschaftsvereins in York, weist auf Nachfrage der Stadt Münster auf eine Kampagne der „Two Ridings Community“ und auf den „York Disaster Funds“ hin. Beide Wohltätigkeitsorganisationen wollen Menschen mit unzureichenden eigenen Mitteln helfen, nach der Flut wieder auf die Beine zu kommen. Dazu bitten sie um Spenden.

Wer helfen möchte, findet die Kontaktdaten für Spenden und weitere Informationen auf der englischen Homepage www.trcf.org.uk. Noch einfacher ist eine Überweisung auf das Konto des Partnerschaftsvereins Münster-York (www.ms-york.de) mit dem Stichwort „Fluthilfe York“. Der Verein leitet die Spenden weiter und kann Spendenbescheinigungen ausstellen. Die Bankverbindung des Partnerschaftsvereins Münster-York: Konto-Nr. 5252100, BLZ 40160050 (Volksbank Münster); IBAN DE31401600500005252100, BIC GENODEM1MSC

Schlagworte: , , ,

Kommentare sind geschlossen

HyperSmash.com