Nach versuchten Tötungsdelikten auf der Autobahn 1 – Täter festgenommen

Die unter der Leitung von Kriminalhauptkommissar Ulrich Bux eingerichtete Mordkommission nahm heute (16.12.14) nach intensiven Ermittlungen zwei Männer fest. Ein Haftrichter ordnete für die 24 und 25 Jahre alten Täter Untersuchungshaft an. Ihnen wird vorgeworfen in sechs Fällen Gegenstände von Brücken auf die Autobahn 1 im Bereich Steinfurt geworfen zu haben. In einem Fall befestigten

[weiterlesen …]

Veranstaltungen

Veranstaltungskalender des LWL-Museums für Kunst und Kultur für den Monat Januar 2015

Ausstellungen: Konrad von Soest-Preis 24.01.2015 bis 22.03.2015 Seit 1952 wird der Konrad-von-Soest-Preis alle zwei bis drei Jahre vom Landschaftsverband Westfalen-Lippe an eine Künstlerin oder einen Künstler aus der Region verliehen. 2011 erhielt die in Minden geborene Künstlerin Johanna Reich den renommierten Preis und reihte sich damit in eine lange Liste renommierter Preisträgerinnen und Preisträger wie

[weiterlesen …]

Weihnachtslieder unterm Bogen

In diesem Jahr ist das weihnachtliche Glockenspiel-Konzert auf dem Stadthausturm mit einem Offenen Singen verbunden. Glockenspieler Manfred Schneider spielt am 4. Advents-Samstag, dem 20.12.2014, um 13 Uhr ein Konzert mit bekannten Weihnachtsliedern. Unterm Bogen gegenüber dem Stadthausturm werden ausführliche Programme mit den Liedertexten verteilt. Alle Passanten sind eingeladen, kräftig mitzusingen.

Musik, Comedy und mehr bei “Kultur am Kanal” im Bennohaus

Soulige Beats, Punk, Poetry und spannende Literatur. Am kommenden Freitag findet im Bürgerhaus Bennohaus die achte Ausgabe von “Kultur am Kanal” statt. Der Abend steht unter dem Motto “Kneistern und Rackeln am Kanal” und befasst sich mit der Bedeutung der Sprache für kulturelle Vielfalt. Zu Gast sind unter anderem die integrative Punkband “Metzer 58″, der

[weiterlesen …]

Die "Nothilfe Syrien" kommt mit einer Ausstellung ins Archäologische Museum - Foto WWU

Trotz dem – ich lebe

Das Archäologische Museum der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU) präsentiert ab Mittwoch, 17.12.2014, die Ausstellung “Trotz dem – ich lebe” zugunsten der “Nothilfe Syrien”. Die bis 30.12.2014 geplante Spenden-Ausstellung in Kooperation mit der UNO-Flüchtlingshilfe im Fürstenberghaus, Domplatz 20-22, zeigt eindrucksvolle Bilder, die den Betrachter an den Emotionen von Flüchtlingen teilhaben lassen. Entstanden sind die Werke im

[weiterlesen …]

Münster

Auch ein Graffiti-Workshop war Teil der Aktivitäten, die die Pojektpartner im Rahmen von „Künste öffnen Welten“ gemeinsam durchführten. - Foto Bennohaus

Mit der Kunst zu neuen Horizonten

Mit dem einzigartigen Potenzial der Künste erschließen sich Kinder und Jugendliche neue Lernmethoden und -orte. Sie entdecken individuelle Stärken und werden angeregt, ihre Talente zu entwickeln. Dieses Potenzial erkannte auch die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung und fördert im Rahmen von ‘Kultur macht stark’ mit dem Programm ‘Künste öffnen Welten’ Bündnisse auf lokaler Ebene, um

[weiterlesen …]

Von “Aufstockern” und Leiharbeitern

341.000 Menschen: So hoch ist die Zahl derer im Bistum Münster, die keiner normalen Vollzeitarbeit nachgehen. Sie sind bei Leiharbeitsfirmen, in Minijobs oder nur befristet beschäftigt. Das geht aus dem neuen Arbeitslosenreport der Landesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege hervor. “Viele von ihnen verdienen geringe Löhne, die nicht zur eigenständigen Finanzierung des Lebensunterhaltes ausreichen”, kritisiert Diözesancaritasdirektor Heinz-Josef

[weiterlesen …]

Neue Praktikumsstellen im Bennohaus

Sich aktiv einbringen, viel neues lernen und direkt praktisch anwenden: all das bietet ein Freiwilligendienst/Praktikum für Abiturienten, Studierende und Berufs(wieder)einsteiger im Bürgerhaus Bennohaus. Für den Zeitraum Februar bis Oktober sind noch Plätze frei! Einbringen können sich die Freiwilligen in den verschiedensten Bereichen des Bürgerhauses: Im Fachbereich Medien geht es vor allem um technische und redaktionelle

[weiterlesen …]

Der neue Vorstand v.l.n.r.: Frauke Graumann, Tobias Gehre, Anna Schley, Peter Steinhoff, Amelie Arnold - Foto CSD Münster e.V.

Vorstandswahlen beim CSD Münster e.V.

Kürzlich wählte die Mitgliederversammlung des Christopher Street Day Münster e.V. einen neuen Vorstand. Was wenige wissen: Die erste Schwulen-Demo in Deutschland fand 1972 in Münster statt. Erst 37 Jahre später wurde der erste CSD im Münsterland veranstaltet. Auf Initiative mehrerer Vereine der queeren Community Münsters wurde 2010 der “CSD Münster e.V.” ins Leben gerufen, um

[weiterlesen …]

FMO-Gesellschafterversammlung trifft finalen Beschluss zur Flughafenfinanzierung

Die Gesellschafterversammlung der FMO Flughafen Münster/Osnabrück GmbH hat in ihrer heutigen Sitzung die wichtige regionalpolitische Bedeutung des FMO festgestellt. Sie erklärte, dass der Flughafen vor diesem Hintergrund mit einer klaren Zukunftsperspektive auf sichere Füße gestellt werden muss, um so im Wettbewerb bestehen zu können und seine wichtige Aufgabe für die Region wahrnehmen zu können. Auf

[weiterlesen …]

Veranstaltungskalender des LWL-Museums für Kunst und Kultur für den Monat Januar 2015

Ausstellungen: Konrad von Soest-Preis 24.01.2015 bis 22.03.2015 Seit 1952 wird der Konrad-von-Soest-Preis alle zwei bis drei Jahre vom Landschaftsverband Westfalen-Lippe an eine Künstlerin oder einen Künstler aus der Region verliehen. 2011 erhielt die in Minden geborene Künstlerin Johanna Reich den renommierten Preis und reihte sich damit in eine lange Liste renommierter Preisträgerinnen und Preisträger wie

[weiterlesen …]

Nach versuchten Tötungsdelikten auf der Autobahn 1 – Täter festgenommen

Die unter der Leitung von Kriminalhauptkommissar Ulrich Bux eingerichtete Mordkommission nahm heute (16.12.14) nach intensiven Ermittlungen zwei Männer fest. Ein Haftrichter ordnete für die 24 und 25 Jahre alten Täter Untersuchungshaft an. Ihnen wird vorgeworfen in sechs Fällen Gegenstände von Brücken auf die Autobahn 1 im Bereich Steinfurt geworfen zu haben. In einem Fall befestigten

[weiterlesen …]

Weihnachtslieder unterm Bogen

In diesem Jahr ist das weihnachtliche Glockenspiel-Konzert auf dem Stadthausturm mit einem Offenen Singen verbunden. Glockenspieler Manfred Schneider spielt am 4. Advents-Samstag, dem 20.12.2014, um 13 Uhr ein Konzert mit bekannten Weihnachtsliedern. Unterm Bogen gegenüber dem Stadthausturm werden ausführliche Programme mit den Liedertexten verteilt. Alle Passanten sind eingeladen, kräftig mitzusingen.

Künstlerateliers am Hafen

Arbeiten in kreativer Atmosphäre am Hafen: Im Speicher II sind zum 01.07.2015 Ateliers neu zu vergeben. Bewerbungen nimmt das städtische Kulturamt entgegen. Frei werden Räume zwischen 50 und 70 Quadratmetern. Gedacht sind sie für professionell arbeitende Künstlerinnen und Künstler in Münster sowie Absolventen der Kunstakademie. Auch Ateliergemeinschaften sind möglich. Bewerbungsschluss ist am 31.12.2014. Exposé und

[weiterlesen …]

Bezirksregierung fördert Ankauf eines Macke-Gemäldes für das LWL-Museum

August Mackes Gemälde “Frau des Künstlers mit Hut” (von 1909), das ein Schlüsselwerk Mackes ist, befand sich seit 1981 als Dauerleihgabe im LWL-Museum für Kunst und Kultur in Münster. Es gehört zum unbedingten Kernbestand des Museums mit seiner Macke-Sammlung. Daher war die Not groß, als die Familie Macke mit einer Fristsetzung den Verkauf des Werkes

[weiterlesen …]

Intendantentreffen in Münster - Foto Bezirksregierung

Intendantentreffen der freien Theaterszene in Münster

Zum zweiten Mal fand eine Intendantenrunde der freien Theaterszene im Regierungsbezirk Münster statt, zu der Regierungsvizepräsidentin Dorothee Feller, Kulturdezernent Georg Veit und Monika Regeling (zuständig im für freie Theaterlabel) eingeladen hatten. Anwesend waren Vertreter von “Fetter Fisch”, der “Jungen Oper Münster”, des “Trias-Theaters”, des “Echtzeit-Theaters”, des “Kleinen Bühnenbodens” sowie des Theaters “Freuynde und Gaesdte”, unter

[weiterlesen …]

Erbschaftssteuer darf Vererbung von Jobs nicht gefährden

Vor der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts warnt der Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW) vor den Folgen der Besteuerung vererbten Betriebsvermögens. “Sollte die Sonderbehandlung von Betriebsvermögen wegfallen, droht Deutschland nach Einführung des Mindestlohns und der Rente mit 63 die Abwicklung der erfolgreichen Reformpolitik der letzten Jahre. Das, was uns wirtschaftlich stark macht, droht zerrieben zu werden. Die Sonderregelung

[weiterlesen …]

Musik, Comedy und mehr bei “Kultur am Kanal” im Bennohaus

Soulige Beats, Punk, Poetry und spannende Literatur. Am kommenden Freitag findet im Bürgerhaus Bennohaus die achte Ausgabe von “Kultur am Kanal” statt. Der Abend steht unter dem Motto “Kneistern und Rackeln am Kanal” und befasst sich mit der Bedeutung der Sprache für kulturelle Vielfalt. Zu Gast sind unter anderem die integrative Punkband “Metzer 58″, der

[weiterlesen …]

Diebe fragten nach der Uhrzeit und stahlen Handy

Einer 13-jährigen Münsteranerin entrissen drei Männer Samstagnachmittag (13.12.2014, 16.00 Uhr) am Bahnhof das Handy. Die Täter fragten nach der Uhrzeit. Als die Jugendliche ihr Handy aus der Tasche holte, schnappten die Täter das Smartphone und rannten in Richtung Friedrich-Ebert-Straße davon. Die Unbekannten waren circa 30 Jahre alt und hatten ein ungepflegtes Erscheinungsbild. Hinweise nimmt die

[weiterlesen …]

Die "Nothilfe Syrien" kommt mit einer Ausstellung ins Archäologische Museum - Foto WWU

Trotz dem – ich lebe

Das Archäologische Museum der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU) präsentiert ab Mittwoch, 17.12.2014, die Ausstellung “Trotz dem – ich lebe” zugunsten der “Nothilfe Syrien”. Die bis 30.12.2014 geplante Spenden-Ausstellung in Kooperation mit der UNO-Flüchtlingshilfe im Fürstenberghaus, Domplatz 20-22, zeigt eindrucksvolle Bilder, die den Betrachter an den Emotionen von Flüchtlingen teilhaben lassen. Entstanden sind die Werke im

[weiterlesen …]

Anbetung der Hirten - Foto Stadt Münster

Weihnachtsgeschichte im Stadtmuseum

Krippe und Kindheitsgeschichte Jesu begleiten die Besucher im Stadtmuseum nicht nur in der Vorweihnachtszeit. So stellt eine kostbare Alabastertafel der Schausammlung die Anbetung der Heiligen Familie durch die Hirten dar. Das Stück wurde um 1600 in der Werkstatt eines Meisters mit dem Monogramm “IHH” in Mechelen gefertigt. Die reiche Farbbemalung der Figuren und der Landschaft

[weiterlesen …]

Oberbürgermeister Markus Lewe (3.v.l.) und Achim Specht vom Amt für Grünflächen und Umweltschutz (5.v.l.) freuen sich über das Engagement der Unternehmen in Münsters Allianz für Klimaschutz. Das Netzwerk wurde auf Initiative der Stadt gegründet. - Foto Ralf Emmerich

Gute Beispiele laden zum Mitmachen ein

91 Unternehmen engagieren sich inzwischen in Münsters Allianz für Klimaschutz. Das auf Initiative der Stadt gegründete Netzwerk verfolgt klare Ziele: weniger CO2-Emissionen, mehr erneuerbare Energien und mehr in der Öffentlichkeit sichtbare Klimaschutz-Aktivitäten in den beteiligten Unternehmen. In diesem Sinne gehen die Stadtwerke Münster, die Halle Münsterland, der Allwetterzoo Münster, die Provinzial Versicherung, die Baubetreuungsgesellschaft Sahle

[weiterlesen …]

Tresor aus Bäckerei mitgenommen

Einen Tresor mit Bargeld und Briefmarken im fünfstelligen Bereich schafften Unbekannte aus einer Bäckerei zwischen Sonntag (14.12.2014, 18.30 Uhr) und Montag (15.12.2014, 03.15 Uhr) an der Dülmener Straße weg. Die Diebe hebelten eine Hintertür auf und rissen den Safe aus der Wand. Mit einer Sackkarre luden die Täter ihre Beute in ein Auslieferungsfahrzeug der Bäckerei,

[weiterlesen …]

Geschwindigkeitsmessungen in Münster

Morgen am 16.12.2014 sind Geschwindigkeitskontrollen durch die Polizei Münster und die Stadt Münster an den folgenden Straßen vorgesehen: In Risikobereichen (Straßenzüge mit dem höchsten Unfallrisiko): Weseler Straße, Steinfurter Straße, Cheruskerring, Breul, Münzstraße bis Mauritztor, Albersloher Weg, Hammer Straße-Westfalenstraße In schutzwürdigen Bereichen ( z.B. an Kitas, Schulen, Freizeiteinrichtungen, Altenheimen oder weil Bürgeranregungen vorlagen): Feldstiege, Altenberger Straße,

[weiterlesen …]

Sternberg zufrieden mit der Ortsumgehung von Wolbeck

Sehr zufrieden zeigen sich die beiden CDU-Landtagsabgeordneten Thomas Sternberg (Münster) und Henning Rehbaum (Albersloh) zur Eröffnung der Ortsumgehung Wolbeck: “Die Ortsumgehung ist ein Segen für die Menschen in Wolbeck”, freut sich Thomas Sternberg. “Wie kaum ein anderes Dorf in Nordrhein-Westfalen leidet Wolbeck seit Jahrzehnten unter einer unerträglichen Verkehrsbelastung”, beschreibt Sternberg die Situation in Wolbeck. “Dies

[weiterlesen …]

HyperSmash.com